Allgemein

Schwimmbadbau

 

Den Kopf frei machen - Zeit zum Auftanken. Der Körper will nur eines: endlich ins belebende Wasser und den Alltag hinter sich lassen! Wasser ist ein wahrer Jungbrunnen, ohne Risiken und Nebenwirkungen, dafür garantiert mit Spass und Erholung!

Freude und Entspannung in familiärer Atmosphäre
Das private Schwimmbad ist kein unerfüllbarer Wunschtraum mehr, sondern für viele eine Selbstverständlichkeit geworden. Die Möglichkeit, Freude und Entspannung im familiären Bereich des eigenen Gartens zu finden, veranlasst immer mehr Hausbesitzer – und solche, die es werden wollen – den Bau eines Schwimmbades zu planen, sei es als Frei- oder auch als Hallenbad.
So ein Schwimmbad baut man in der Regel nur einmal, und dann will man auch ein Leben lang Freude daran haben. An der Zuverlässigkeit, am Design, an den glitzernden Lichteffekten und an den spürbaren positiven Auswirkungen auf Ihr Wohlbefinden.

Ein erfrischendes Bad in vertrauter Atmosphäre gibt Ihnen Wohlbefinden, Fitness und Lebensfreude und lässt die Anstrengungen und Alltagssorgen schneller vergessen - Werte, die schon in den Thermen und Badehäusern der Antike hoch im Kurs standen.

Möglichkeiten

Für das private Schwimmbad gibt es 2 grundsätzliche Möglichkeiten:

  • Freibecken im Garten
  • Hallenbad im Wohnhaus

 

Wasserführung

Sowie 2 Varianten für die hydraulische Wasserführung:

  • Skimmerbecken
  • Überlaufbecken

 

Bauarten

Diese Varianten kann man in verschiedenen Bauarten ausführen:

  • Folienbecken: Betonbecken mit Folienauskleidung
  • Aufstellbecken: Stahlmantelbecken mit Einhängefolie
  • Fliesenbecken: Dichtbetonbecken mit Fliesenbelag
  • Sichtbetonbecken
  • Edelstahlbecken
  • Polyesterbecken
  • Polypropylenbecken

Egal welche Lösung gewählt wird, in allen Fällen gilt der Grundsatz: 

Der Bau eines Schwimmbades verlangt mehr Fachkenntnisse als allgemein angenommen!

Schwimmbadbau ist Vertrauenssache:

Nur der erfahrene Fachbetrieb ist in der Lage, eine optimal ausgelegte Anlage zu planen und zu bauen und hilft damit später die Betriebskosten niedrig zu halten!